9. Nov. 2018, Schweizer Erzählnacht 2018 / In allen Farben – di tutti i colori

 

Am 9. November 2018 fand die Schweizer Erzählnacht statt. Die Schülerinnen und Schüler hörten von grossen Künstlern und neuen

Farben, lasen Geschichten von Grünschnäbeln und bunten Hunden, tauschten sich über Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Vielfalt aus, malten, pinselten, bastelten und erlebten ihr blaues Wunder. Auch die Schülerinnen und Schüler der OS nahmen an diesem Event teil und waren mit Engagement und Freude dabei. Das Atelier der OS-Schüler wurde von Gabriella Bolt organisiert.

13. Nov. 2018, Tag der Milch

 

Am Tag der Pausenmilch organisierten einige Jugendliche der 9OS mit der WAH-Lehrerin Angelika Nagy den Stand während der Vormittagspause.

05. Dezember 2018, Trichjen

 

Am Mittwochnachmittag waren in allen unseren Dörfern die Schulkinder als Trichjer unterwegs. Es gibt verschiedene Ämter, wie Nikolaus, Diener, Altväter, Schmutzlis usw. In einigen Dörfern sind auch die Mädchen als Trichjerinnen zugelassen.

07. Dezember 2018, Berufliche Orientierung

 

Am Freitag, 07.12., besuchte Michael Kurmann von der Firma "Ammeter und Franzen" in Brig-Glis die 9OS. Er berichtete zuerst über seine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker. Danach stellte die Klasse Fragen zu den verschiedensten Themen. Es war eine interessante Stunde mit Informationen aus erster Hand, von der sicher alle Beteiligten profitiert haben.

20. Dezember 2018, Weihnachtstheater und -feier

 

Die Schülerinnen und Schüler der 10 und 11OS führten im Saal Rondo unter der Regie von Gabriella Bolt und Madeleine Loretan das Theater "Was wünscht sich der Weihnachtsmann?" auf. Die Schülerinnen und Schüler der 9OS halfen im Schülerchor, unter der Leitung von Manuela Mutter, welcher das Theater mit verschiedenen Liedern begleitete. Anschliessend waren alle zu einem Weihnachtsapéro eingeladen, welches Sonja Guntern mit den Schülern vorbereitet hatte. Die pensionierten Lehrpersonen und die Schulkommissionsmitglieder waren ebenfalls an der Feier. Nach der Weihnachtsfeier im Rondo trafen sich die aktiven und pensionierten Lehrpersonen und die Schulkommissionsmitglieder im Café Imwinkelried zu einem Glas Glühwein.

17. Januar, Tourismusberufe, Bettmeralp

 

Am 17. Januar wurden den Schülerinnen und Schülern der 10OS eine globale Übersicht zu den Tourismusberufen, dessen Bedeutung für die Region sowie die berufliche Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeit abgegeben.

Die SuS durften die Berufe vor Ort erfahren. In der Küche konnten sie sich üben in Schnipseln, Schneiden und Anrichten, was ihnen sichtlich Freude bereitete. Sie konnten zudem Hotelzimmer besichtigen, Sportboutiquen-Besitzer gaben Informationen bezüglich Aufgaben und Anforderungen und es wurden auch technische Berufe vorgestellt. 

11. Februar, Schlittschuhlaufen

 

Am Montagmorgen, 11.02.19, besuchte die OS Fiesch mit allen Jugendlichen die „iischi Arena“ in Glis. Es wurden unterschiedliche Eislaufdisziplinen mit Unterstützung des Trainers des EHC Saastal Martin Zerzuben, der Torhüterin Sophie Anthamatten und des Eiskunstprofessors Antoine Dorsaz kennengelernt. Zusätzlich offerierte „iischi Arena“ für die Jugendlichen einen warmen Pausentee.

20.5.2019, Sozialdiensttag

 

Am Montag, den 20.05.2019, organisierte die OS Fiesch wieder einen Sozialdiensttag. Die Gruppen verteilten sich auf die verschiedenen Gemeinden Binn, Lax, Ernen und Fieschertal. Hier tätigten die Jugendlichen vor allem Unterhaltsarbeiten. Das Altersheim in Fiesch spannte auch eine Gruppe ein. Neun Schülerinnen und Schüler verkauften zudem für die Stiftung Pro Patria Briefmarken und Abzeichen. Das diesjährige Motto und Sammlungszweck der Pro Patria Stiftung lautet «Junge Kultur in alten Räumen». Sie beinhaltet kulturelle Aktivitäten und die vielfältigen Ausprägungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens - ernsthaft, spielerisch oder fröhlich leicht. «In alten Räumen» meint nicht nur denkmalgeschützte Objekte, sondern auch

Räumlichkeiten. Das materielle Kulturerbe kann dabei den Ausgangspunkt und Rahmen für die Auseinandersetzung mit dem immateriellen Erbe sein. Die Schülerinnen und Schüler der OS Fiesch haben sich als exzellente Verkäufer und Verkäuferinnen entpuppt.